Die B1 – quer durch Oberösterreich – eine Rehablitation mit Haken – Vespa-Tour 2015

Überraschend kurzweilige Halbtagestour von Salzburg aus quer durch Oberösterreich.

Rote Vespa bei VöcklabruckIch habe mich ja an dieser Stelle schon mal etwas abfällig über die Bundesstraße 1 durch Oberösterreich geäußert. Dieses Urteil muss ich (zum Teil) revidieren. Vor allem der Abschnitt in Salzburg – vorbei an Eugendorf, am Wallersee, durch Straßwalchen weiter nach Oberösterreich bis Vöcklabruck ist überraschend kurzweilig. Kein Rollerhimmel – aber ein gute Bundesstraße, auf der man flott, aber doch stilvoll das Land durchmessen kann.

Leider ist im Gegensatz zu meiner Hauptstrecke – der B1 in Niederösterreich – das Verkehrsaufkommen um einiges höher. Was dem Roller-Reisen etwas die Entspannung nimmt. Dieser Effekt verstärkt sich ab Vöcklabruck vorbei an Attnang-Puchheim, Schwanenstadt bis Lambach.

Darum beschloss ich kurz nach Lambach einen Haken zu schlagen. Wir verließen die B1 Richtung Sattledt. Die Charakter der Strecke änderte sich sofort. Da war wieder das Gefühl der freien Entscheidung, wie man fahren möchte. Kein taktisches Fahren, das sich nach Kolonnen oder Überhol-Süchtigen richtete. Schnelle Kurvenkombinationen durch sanftes Hügelland. Dieser Eindruck änderte sich auch nach der Autobahnkreuzung Sattledt nicht, wo wir links auf die B122 Richtung Kremsmünster einbogen. Bis zur und von der Stiftsstadt aus „flog“ die Vespa durch die Landschaft und der Fahrer genoss es in vollen Zügen. (mehr …)

Vespa-Tour 2014 – Nach wie vor der schönste Weg durch Oberösterreich

Nach meinen Erfahrungen am Weg nach Salzburg wollte ich beim Rückweg nach Niederösterreich auf Nummer Sicher gehen. Die wunderbarste Halbtages-Tour, die ich schon mehrmals genießen durfte – so auch heuer.

Rote Vespa in Fuschl am See 2014Der beste Weg Salzburg zu verlassen ist auf der B158 – die ersten Serpentinen noch im Stadtgebiet hoch – über wunderbar Kurven vorbei am Fuschlsee bis zum Wolfgangsee. Bei St. Gilgen wechseln wir auf die B154, die wir beim Anblick des Mondsee rechts auf der Landstraße Richtung Attersee verlassen.

Rote Vespa am Attersee 2014Diese kleine Straße ist eine Kleinod zwischen Mond- & Attersee, mit einigen guten Gelegenheiten einen Badestopp einzulegen. Wir halten uns in weiterer folge rechts an der B152, die uns südlich um den Attersee bis nach Steinbach bringt. Von dort aus führt eine Alm-Landstraße in einen Rollerhimmel, der uns nach Altmünster und zum Traunsee bringt.

Von der Esplanade in Gmunden führt die B120 als Österreichische Romantikstraße nach Scharnstein. Hier ändert sich der Charakter der heutigen Etappe. Es geht in sehr flotten Schwüngen durchs oberösterreichische Alpenvorland durch Pettenbach, Wartberg an der Krems und Kremsmünster bis nach Rohr im Kremstal zur B122, von wo aus wir schnellen Rades nach Linz oder über Steyr Richtung Niederösterreich gelangen.